Zabudowa targowa

Event Logistica

Virtuelle Ausstellungsstände

Werden Messen wie viele andere Veranstaltungen ins Internet verlagert? Haben virtuelle Ausstellungsmessen aufgrund der Notwendigkeit, Meetings einzuschränken, die Chance, die traditionellen zu ersetzen? Die Form der Online-Messe ähnelt traditionellen Veranstaltungen – Aussteller müssen sich anmelden, den Messegelände bezahlen, den Stand und das Informationsmaterial vorbereiten. Besucher „kommen“ zu einem bestimmten Termin zur Messe und „besuchen“ über die interaktive Plattform die Stände ihres Interesses. Virtuelle Messestände sind „Orte“, die Aussteller in einer virtuellen Ausstellungshalle einnehmen. Durch Klicken auf das Symbol für die Position eines bestimmten Unternehmens können Besucher auf das Angebot des Unternehmens, Kataloge und andere Informationsmaterialien über das Unternehmen zugreifen, auch in Form von Videos. Darüber hinaus können sie mit einem Unternehmensvertreter chatten,

Vorteile virtueller Messestände

Zuallererst: Geld und Zeit sparen, um den Stand vorzubereiten. Virtuelle Messestände müssen nicht physisch gestaltet, zum Standort transportiert und aufgebaut werden. Sie können von einer Person vom Hauptsitz des Unternehmens aus bedient werden. Werbematerial wird nur in einer digitalen Version benötigt, es ist nicht erforderlich, sie zu drucken.

Mehr Formen der Kommunikation mit Besuchern. Der wechselseitige Kontakt kann über Chat oder Videokonversation erfolgen. Darüber hinaus können Aussteller Präsentationen, Webinare oder Podcasts vorbereiten, in denen das Unternehmen und das Angebot vorgestellt werden.

Virtuelle Messestände stehen einer größeren Gruppe interessierter Personen auch aus aller Welt zur Verfügung. Darüber hinaus dauern virtuelle Messen länger als die
Standardmessen – einige, ein Dutzend oder sogar mehrere Dutzend Tage. Mit weniger Aufwand und Geld können Sie potenziellen Neukunden länger zur Verfügung stehen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Messen können Aussteller das Kundenverhalten in Echtzeit analysieren. Statistiken können auch nach dem gesamten Veranstaltungstag oder am Ende der Messe erhoben werden. Zu den Aussagen gehören beispielsweise die Anzahl der Besucher, die am Stand verbrachte Zeit, die durchgeführten Interaktionen, die Anzahl der heruntergeladenen Kataloge oder die aufgegebenen Bestellungen.

Die Aussteller entscheiden, wie die virtuellen Messestände aussehen. Sie wählen Grafiken, Banner, Videos aus, fügen Beschreibungen, Fotos und Videos hinzu. Sie haben einen großen Einfluss auf die Menge der veröffentlichten Informationen und ihre Verkaufseffektivität.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass virtuelle Messen und virtuelle Messestände eine unkomplizierte Möglichkeit sind, eine große Anzahl potenzieller Kunden mit einem geringen finanziellen und organisatorischen Beitrag zu erreichen. In der gegenwärtigen globalen Situation ist die Teilnahme an Messen dieser Art eine großartige Gelegenheit, um Ihr eigenes Unternehmen zu entwickeln.

Co Cię interesuje?

Stoisko targowe

Projekt i realizacja?

Wirtualne stoisko targowe

Projekt i realizacja?

Wirtualny Showroom

Projekt i realizacja?